Blog Konjak Produkte

Glucomannan – Abnehmen mit Ballaststoffen

Glucomannan aus der Konjakwurzel

Glucomannan aus der Konjakwurzel

Mit Glucomannan aus der asiatischen Konjakwurzel Abnehmen! Als Nahrungsergänzungsmittel zur Unterstützung einer Diät sind Präparate mit Glucomannen beliebt. Deren Wirkweise wurde in mehreren Studien wissenschaftlich belegt. Sie nutzen die positiven Eigenschaften des Ballaststoffes aus der Knolle.

Warum dieser Ballaststoff zum Abnehmen?

Der Glucomannan Ballaststoff hat die besondere Eigenschaft sehr viel Flüssigkeit aufnehmen zu können. Durch die hohe Quellkraft des Ballaststoffes, kann bis zu 50 Mal das Eigengewicht an Wasser aufgenommen werden. Genau diese Eigenschaft machen sich die Präparate mit Glucomannen zu Nutze. Denn dies begünstigt das Sättigungsgefühlt im Magen und verhindert Heißhungen.

Zudem hemmt dieser lösliche Ballaststoff die Aufnahme von ungesunden Fetten im Darm und scheidet diese unverdaut aus. Der Darm erfährt eine Regulierung, die sich auf positiv auf den Blutzuckerspiegel auswirkt.

Glucomannan aus der KonjakwurzelGlucomannan ist ein natürlicher Stoff, vegan, glutenfrei, laktosefrei und reguliert die Cholesterinwerte. In der Lebensmittelindustrie wird er auch als Bindemittel eingesetzt.

Durch die Ergänzung der täglichen Nahrung mit Konjakwurzel Produkten kann das Abnehmen deutlich unterstützt werden. Dies haben mehrere Studien bereits belegen können. Für mehr Informationen siehe auch Gesund mit Konjak.

Es besteht die Möglichkeit Konjak Produkte wie Nudeln oder Reis zu verwenden oder in Kapselform als Nahrungsergänzungsmittel.

Im Folgenden gibt es eine gute Auswahl an Nahrungsergänzungsmittel die aus Glucomannan bestehen und für den täglichen Einsatz bestens geeignet sind um die Darmflora positiv zu beeinflussen und gesundes und nachhaltiges Abnehmen zu unterstützen.

Glucomannan Kapseln und Präparate im Vergleich

Glucomannan (Konjak-Extrakt) 250 oder 500 Kapseln

Glucomannan - Abnehmen mit Ballaststoffen✔ Glucomannan, aus Konjakwurzel gewonnener wasserlöslicher Ballaststoff

✔ 250 Kapseln für 6 Wochen Kur

500 Kapseln für 12 Wochen Kur

✔ Nehmen Sie täglich 6 Kapseln Glucomannan (3000mg) über den Tag verteilt zu Ihren Hauptmahlzeiten mit reichlich Flüssigkeit.

✔ Ingredients: Konjak Fiber (Glucomannan 95%), Magnesium Stearate,Microcystalline Cellulose, Gelatin (Capsule)

250 Kapseln bei Amazon.de bestellen

500 Kapseln bei Amazon.de bestellen

Forma Ex, 90 Kapseln Glucomannan

Glucomannan - Abnehmen mit Ballaststoffen✔ HOCHDOSIERT GLUCOMANNAN: Sechs Kapseln Forma Ex (Tagesdosis) enthalten ganze 3000 mg Glucomannan

✔ 100% NATÜRLICH, angereichert mit Vitamin B12 und Chrom

✔ 90 Kapseln für 2 Wochen Kur

✔ 3 x 2 Kapsel täglich mit einem Glas Wasser zu einer Mahlzeit einnehmen

✔ Bestandteile: Konjak-Glucomannan Pulver, Gelatine (Kapselhülle), Trennmittel Magnesiumsalze von Speisefettsäuren, Trägerstoff Calciumcarbonat, Niacinamid, Maltodextrin, Chrom(III)chlorid, Cyanocobalamin

Bei Amazon.de bestellen

Glucomannan Schlankheitsdrink

Glucomannan - Abnehmen mit Ballaststoffen✔ Glucomannan ist ein rein pflanzlicher, wasserlöslicher Ballaststoff mir hohem Quellvermögen – bis zum 50-fachen Eigenvolumen.

✔ Trägt im Rahmen einer kalorienarmen Ernährung zu einem Gewichtsverlust bei

✔ 45 % je Portionsbeutel á 3 g – Empfohlene Tagesdosis sind 2 Beutelchen

✔ 42 Beutel für 3 Wochen Kur

Bei Amazon.de bestellen

Die empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und einer gesunden Lebensweise.

➡ Mehr Angebote

Glucomannan aus der Konjakwurzel – Gewichtsverlust durch Ballaststoffe?

Immer wieder werden neue Wunderwaffen gegen Übergewicht und zum Abnehmen entdeckt. Jedes Jahr soll ein anderes Mittel die Lösung für purzelnde Pfunde sein. Der neuste Trend sind der Ballaststoff Glucomannan und verspricht bei der Gewichtsreduktion ein wichtiger Schlüssel zu sein. In diesem Artikel werden wir den Fragen auf den Grund gehen was Glucomannan ist, woher es kommt und wie und ob es wirklich beim Abnehmen helfen kann.

Was ist Glucomannan?

Der natürliche Ballaststoff Glucomannan wird aus der asiatischen Konjakwurzel gewonnen. Im subtropischen Teil von Asien wird die Pflanze der Konjakwurzel schon seit mehren 1000 Jahren angebaut. Bei uns ist die Pflanze unter dem Namen Teufelszunge bekannt und hat ein auffällig lilafarbene Blüte. Die Knolle wird bis zu 25 cm im Durchmesser und nach ihrer Ernte in kleine Stücke zerteilt, getrocknet und anschließend gemahlen. Das dadurch entstandene Mehl ist unter dem Namen Konjakmehl bekannt und gibt es auch als solches zu kaufen. Dieses Konjacmehl (mehrere Schreibweisen möglich) besteht zu über 70 % aus wasserlöslichen Ballaststoffen. Das ist im Vergleich zu anderen Lebensmittel ein bedeutend großer Anteil.
Der enthaltene Ballaststoff Glucomannan ist bei uns als Zusatzstoff-Nr.. E 425 zum verdicken und gelieren von Lebensmitteln zugelassen. Was interessant ist, da bisher die Inhaltsstoffe mit diesen Nummern in der Bevölkerung als etwas künstliches empfunden wird und Glucomannan aber ein rein natürliches Produkt ist, welches auch in Bioqualität angebaut wird.

Wie ist die Wirkung von Glucomannan?

Dem Ballaststoff aus der Konjakwurzel werden einige positive Wirkungen zugesprochen, die bereits wissenschaftlich untersucht und auch bestätigt wurden. Demnach konnte unter anderen bewiesen werden, dass die regelmäßige Ergänzung seiner Lebensmittel durch Produkte aus der Konjakwurzel einen guten Einfluss auf unsere Darmgesundheit hat. Kein anderes Lebensmittel enthält so viel von diesem Ballaststoff wie die Konjakwurzel.

Glucomannan sorgt für eine gute Sättigung und vermeidet Heißhungerattacken
Durch die hohe Quelleigenschaft kann der Ballaststoff ein vielfaches seines Eigengewichst an Flüssigkeit aufnehmen. Im Magen-Darm-Trackt saugt sich das Mehl also mit Flüssigkeit aus Getränken und anderen zu sich genommenen Lebensmitteln auf und bindet sie für einen gewissen Zeitraum. Das führt zu eine anhaltenden Sättigung und vermeidet auch Heißhungerattacken, von denen viele bei Abnehmversuchen geplangt werden. Durch die Verwendung im täglichen Speiseplan kann aktive die Kalorienzufuhr reduzieren beeinflusst werden. Auch Europäische Studien haben die Wirkung bereits bestätigt.

Wie kann man mit Glucomannan abnehmen?

Zwei Besonderheiten machen das Mehl und das darin enthaltenen Glucomannan gerade für Abnehmwillige interessant:

1. Der Glucomannan Ballaststoff hat die besondere Eigenschaft sehr viel Flüssigkeit aufnehmen zu können. Durch die hohe Quellkraft des Ballaststoffes, kann bis zu 50 Mal das Eigengewicht an Wasser aufgenommen werden. Genau diese Eigenschaft machen sich die Präparate mit Glucomannan zu Nutze. Denn dies begünstigt das Sättigungsgefühlt im Magen und verhindert Heißhunger. Darum bieten sich Glucomannan haltige Produkte als täglicher Begleiter für die Gewichtsreduktion an.

2. Befindet sich das Glucomannan im Verdauungtrackt bindet Konjakmehl nicht nur Wasser sondern auch Nahrungsfette. So gebunden kann das Fett nicht über die Darmschleimhaut aufgenommen werden und ansetzen. Es wird unverdaut ausgeschieden. Dies bedeutet, dass auch Kalorien durch aufgenommenes Fett durch Mahlzeiten eingespart werden und einen Effekt in Richtung Gewichtsabnahme hat.

Die positiven Eigenschaften des Ballaststoffs wurden bereits durch verschiedene Studien weltweit bestätigt. Realistische sollte man allerdings bleiben, die reine Einnahme von Glucomannan in Form von Konjak Kapseln oder Konjak Pulver alleine lässt die Pfunde nicht einfach purzeln. Wer weiterhin mehr Kalorien am Tag zu sich nimmt als er verbraucht wird nicht abnehmen. Gesunde Lebensmittel wie Obst und Gemüse und der Verzicht auf besonders zucker- und fettreiche Nahrungsmittel und Getränke gehört zu einem gesunden Gewicht.

Ist Glucomannan schädlich oder hat Glucomannan Nebenwirkungen?

Glucomannan ist ein rein pflanzlicher Ballaststoff, gewonnen aus der Konjakwurzel und ist generell nicht gesundheitsgefährdent oder schädlich. In der Regel ist Konjakpulver gut verträglich.
Die verhältnismäßig schwer zu verdauenden Pflanzenfasern könne in seltenen Fällen bei Überdosierung zu leichten Beschwerden wie Blähungen, Übelkeit, leichte Bauchschmerzen oder Durchfall führen. Diese kommen vor allem bei Neulingen vor. Generell ernähren wir Deutschen uns nicht besonders Ballaststoffreich und unser Darm ist diese dementsprechend nicht gewohnt. Es empfiehlt sich im Falle dieser Wirkungen auf eine schrittweise Gewöhnung. Unter normalen Umständen sind keiner Nebenwirkungen zu erwarten. Schwerwiegende Nebenwirkungen sind nicht bekannt.
Lediglich für Schwanger gibt es keine Studien. Da der Ballaststoff ein senkende Wirkung auf den Blutzuckerspiegel hat, sollten Diabetiker ihre Werte im Auge behalten. Generell wurden Auswirkungen aber als positiv in Studien bestätigt.


Alle Konjak Produkte im Überblick


Rezept-Ideen


Close