Backen Blog Rezepte

Low Carb Käsekuchen – Quarkkuchen mit Konjakmehl backen

quarkkuchen käsekuchen mit konjakmehl backen

Einfaches Rezept für Low Carb Käsekuchen – Quarkkuchen mit Konjakmehl backen

Kinderleichtes Backrezept mit Konjakmehl zum Kalorien sparen. Käsekuchen mit dem Mehl aus der Konjakwurzel, als Alternative zum Weißmehl, backen.

Zutaten:

  • 500 g Magerquark
  • 2 EL Konjakmehl
  • 2 Eier
  • Low Carb Zucker: 1/2 Teelöffel Stevia oder 100g Xylit oder 100g Xucker light
  • 1 TL Zitronenschale
  • 1 Tasse Mandarinen aus der Dose oder Beeren nach Wahl

Zubereitung:

  1. Das Eigelb von Eiweiß trennen und das Eiweiß mit einem Mixer steifschlagen.
  2. Quark, Konjakmehl, Zuckerersatz und Eigelb in eine Rührschüssel geben die Zutaten mit einem Mixer zu einem glatten Teig rühren.
  3. Anschließende die Zitronenschale und das geschlagene Eiweiß vorsichtig unter den Teig heben
  4. Ein Springform (20 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen und mit dem Teig füllen. Alternativ eigenen sich auch kleine Tartförmchen oder Muffinformen.
  5. Anschließend die abgetropften Mandarinen auf der Teigoberfläche gleichmäßig verteilen und leicht eindrücken.
  6. Den Backofen bei 150° Grad vorheizen und dann für eine Stunde backen. Zum Ende hin den Backfortschritt überprüfen, da sich die Backzeit je nach Gerät unterscheiden kann.

Zu Feierlichkeiten musst du also nicht auf den geliebten Käsekuchen oder Quarkkuchen verzichten, denn danke dieses kalorienarmen Rezepts zum backen mit Konjakmehl, ist das möglich.
Das Rezept lässt sich variieren, Kakao Pulver oder verschiedene Früchte wie auch Vanille Aroma passen ideal dazu.

Viel Spaß beim Kuchen mit Konjakmehl backen!

Sieh dir auch die anderen Rezepte mit Konjakmehl zum Kochen und Backen an!

Guten Hunger!

quarkkuchen käsekuchen mit konjakmehl backen

Alle Konjak Produkte im Überblick

Weitere interessante Beiträge über Konjak Produkte:


Mehr Rezepte

MerkenMerken

Close