Blog

Low Carb Nudeln – Gesund mit Konjak

Low Carb Nudeln aus der Konjakwurzel

Die Low Carb Nudeln aus der Konjakwurzel

Low Carb Nudeln - Nudeln ohne Kohlenhydrate

Low Carb Nudeln – Nudeln ohne Kohlenhydrate

Konjak Nudeln und Konjak Produkte im Allgemeinen, helfen nicht nur bei der Gewichtsreduktion sonder auch bei einer gesunden Lebensweise. Bleib gesund mit Konjak Produkten.

Die Asiaten haben schon vor hunderten Jahren die gesunde Wirkung der Konjawurzel erkannt und in ihren Speisen verwendet. Seit einigen Jahren gibt es die Produkte aus der Konjakwurzel, wie Low Carb Nudeln, Reis und Mehl auch in Europa.

 

Warum ist die Konjak Nudel gesund?

Konjaprodukte haben neben der geringen Kalorienzahl, viele weitere positive Eigenschaften für ein gesünderes Leben. Die Vorteile im Überblick:

Kalorienfrei, fast

Weniger als 10 Kalorien kommen auf 100 Gramm Konjaknudeln. Das ist so wenig das man diese schon nach wenigen Minuten bei sitzender Tätigkeit verbrennt. Egal in welcher Form, ob als Mehl, Nudeln, Reis oder Kapseln, die Konjakwurzel kann bei Übergewicht, als fester Bestandteil des Ernährungsplanes positive Auswirkung bei der Gewichtsabnahme haben.

Gesunde Ballaststoffe

Das sogenannten Glucomannan ist in der Konjakwurzel mit einem überragenden Anteil von 40 % enthalten. Dies ist ein Ballaststoff der zu den löslichen Ballaststoffen gehört und können mehr Wasser binden als die meisten anderen Ballaststoffe. Nehmen wir als vergleich eine Scheibe Brot aus Vollkorn, die als ballaststoffreich gilt, hat dagegen nur 12 % Ballaststoffen und diese sind unlöslich.

Fettfrei und Zuckerfrei

Der Körper wird nicht durch unnötige Fette oder Zucker belastet. Blutfettwerte und Blutzuckerspiegel werden positiv beeinflusst. Ungesunde Fette werden im Darm nur gehemmt aufgenommen und größtenteils unverarbeitet ausgeschieden.

Senkung des Cholesterinspiegels

Sowohl eine amerikanische als auch schwedische Studien konnten beweisen, dass der Ballaststoff Glucomannane die Cholesterinwerte positiv beeinflussen können. Das Gesamtcholesterin, das LDL-Cholesterin und die Triglyceride können dank des Ballaststoffes gesenkt werden.

Für Diabetiker geeignet

Es gibt eine Art Doppeleffekt, sinken die Blutfettwerte, also der Cholesterinwert, reguliert sich auch, in den meisten Fällen der Blutzuckerspiegel. Eben dieser Effekt stellt sich auch ein, wenn Konjak Produkte, wie zum Beispiel Konjakkapseln, in sein Speiseplan aufnimmt. Auch dies konnte bereits durch Studien bewiesen werden. In einer weiteren Studie konnte den Konjak Ballaststoffen eine therapeutische Wirkung bei Insulinresistenz nachgewiesen werden.

konjak nudeln startparket

Konjak Nudeln und Reis Startpaket

Konjak Nudeln sind basisch

und basischen Lebensmitteln wird nachgesagt gesünder als saure Lebensmittel zu sein. Leckere basische Rezepte können mit Produkten aus Konjak gekocht werden.

Konjak Produkte sind Gluten frei

gerade Menschen mit einer Überempfindlichkeit für Gluten können mit Konjaknudeln, Konjareis und Konjakmehl ihren Speiseplan erweitern, ohne Beschwerden hervor zu rufen.

Für eine vegetarische und vegane Ernährung geeignet

Konjak Produkte wie Konjaknudeln, Konjamehl oder Konjakreis sind eine tolle Ergänzung zum oder Abwechslung im Speiseplan von Vegetarieren und Veganern.

Regulierung der Verdauung

Die positiven Eigenschaften von Glucomannane können sowohl bei Verstopfungen, aber auch bei zu flüssigem Stuhl regulierend wirken, dies wurde unter anderem an der Uni Mailand herausgefunden. Die Ballaststoffe dienen als Unterstützung bei diesen Problemen, sind aber keine Lösung für die Ursachen, soll dazu erwähnt werden.

Stärkung des Immunsystems

ebenfalls wurde in einer dieser Studien erkannt, dass die Produktion körpereigener Antioxidantien angeregt wird. Dies Stärt die Abwährkräfte des Körpers sehr.

Potenzial zu Krebsprävention?

Die vorteilhafte Wirkung auf Verdauung und Darmflora lässt Wissenschaft auf eine Prävention vor Krebs vermuten. Die chemische Begünstigung im Darm, deutet darauf hin, ist aber nicht eindeutlich bewiesen.

Alle LOW CARB Nundeln und Konjak Produkte im Überblick

 

So viele positive Vorteile bringen Low Carb Nudeln aus der Konjakwurzel und die Konjakprodukt sobald sie im Speiseplan aufgenommen werden. Fast kaum zu glauben, aber wahr und mehrfach in verschiedenen Studien bewiesen.

    

➡ Mehr Konjak Produkte im Angebot

Gibt es Nebenwirkungen?

Grundsätzlich ist die Konjakwurzel und Glucomannan für den Menschen gut verträglich, das wurde in vielen Studien rund um den Globus untersucht und festgestellt. Die Wissenschaft sagt, das Lebensmittel Glucomannan ist sicher, auch in höheren Dosen. Die Empfehlung liegt bei 3 Gramm des puren Ballaststoffes am Tag.
Einige Wenige können eine leichte Unverträglichkeit gegenüber dem Ballaststoff aufweisen, dies ist aber nur selten. Die Nebenwirkungen sind dann leichtes Bauchweh sowie Blähungen. Wer unsicher ist, sollte Shirataki Nudeln oder andere Konjak Produkte nur in kleinen Dosen und schrittweise in seine tägliche Ernährung integrieren.


Rezept-Ideen


Quellen:
Arvill A et al., Auswirkung von kurzzeitiger Einnahme von Konjac Glucomannan auf den Serumcholesterinspiegel bei gesunden Männern, American Journal of Clinical Nutrition, März 1995, zur Studie (English) Birketvedt GS et al., Erfahrungen mit der Nahrungsergänzung drei verschiedener Ballaststoffe in Bezug auf die Gewichtsabnahme, Medical Science Monitor, Januar 2005, zur Studie (English) | Burton-Freeman Dietary Fiber and Energy Regulation. J. Nutr. February 1, 2000, zur Studie | Chearskul S et al., Unmittelbare und langfristige Auswirkungen von Glucomannan auf Ghrelin und Leptin bei Typ-2-Diabetes, Diabetes Research and Clinical Practice, Februar 2009, zur Studie (English) | Chearskul S et al., Wirkung von Glucomannan auf Blutzucker- und Blutfettspieel bei Thais mit Typ-2-Diabetes, Journal of the Medical Association of Thailand, Oktober 2007, zur Studie (English)  | Chen, et al. Konjac acts as a natural laxative by increasing stool bulk and improving colonic ecology in healthy adults. Nutrition. 2006 Nov-Dec; zur Studie  | Chutkan, et al. Viscous versus nonviscous soluble fiber supplements: mechanisms and evidence for fiber-specific health benefits. J Am Acad Nurse Pract. 2012 Aug, zur Studie  | Den Besten, et al.,The role of short-chain fatty acids in the interplay between diet, gut microbiota, and host energy metabolism. J Lipid Res. 2013 Sep, zur Studie | EFSA Journal 2010, Wissenschaftliche Meinung zur Bestätigung von Health Claims (gesundheitsbezogene Aussagen) in Zusammenhang mit Konjac Glucomannanen und der Gewichtsabnahme… zur Studie (English)  | Gallaher CM et al., Cholesterinsenkung durch Glucomannan und Chitosan ist bei Ratten auf Änderungen in der Cholesterinabsorption sowie in der Gallensäure- und Fettausscheidung zurückzuführen, Journal of Nutrition, November 2000, zur Studie (English) | Holzer, Farzi, Neuropeptides and the Microbiota-Gut-Brain Axis. Adv Exp Med Biol. 2014, zur Studie | Keithley J et al.,Glucomannan und Übergewicht: Ein kritischer Review, Alternative Therapies in Health and Medicine, November 2005, zur Studie | Luo DY, Hemmende Wirkung von gereinigtem Amorphophallus Konjac auf MNNG-induziertem Lungenkrebs bei Mäusen, Chinese Journal of Oncology (Zhonghua Zhong Liu Za Zhi), Januar 1992, zur Studie (English) | Marzio L et al., Transitzeit im Verdauungssystem bei Patienten mit chronischer Verstopfung: Auswirkung von Glucomannan, American Journal of Gastroenterology, August 1989, zur Studie (English) | Oku, Nakamura Evaluation of the relative available energy of several dietary fiber preparations using breath hydrogen evolution in healthy humans. J Nutr Sci Vitaminol, zur Studie | Passaretti S et al., Wirkung von Glucomannanen auf Beschwerden bei Patienten mit chronischer Verstopfung: Eine multizentrische klinische Studie, Italian Journal of Gastroenterology, September 1991, zur Studie (English)  | Papi C et al., Wirkung von Rifaximini auf Symptome unkomplizierter Divertikulose/Divertikulitis des Dickdarms, Italian Journal of Gastroenterology, Oktober 1992, zur Studie (English) | Signorelli P et al., Eine klinische Studie über den Nutzen einer Kombination aus Glucomannan mit Lactulose bei Verstopfung in der Schwangerschaf, Minerva Ginecologica, Dezember 1996, zur Studie (English) | Sood N et al., Auswirkung von Glucomannan auf Plasmalipid- und –glucosekonzentrationen, Körpergewicht und Blutdruck: Systematisches Review und Metaanalyse, American Journal of Clinical Nutrition, Oktober 2008, zur Studie (English) | Shimizu H et al., Auswirkungen von Konjac Glucomannan in der Nahrung auf Serum- und Lebercholesterinspiegel sowie Gallensäurezusammensetzung bei Hamstern, Journal of Pharmaco-Biodyn, Juli 1991, zur Studie (English) | Staiano A et al., Auswirkung des Ballaststoffes Glucomannan auf chronische Verstopfung bei neurologisch beeinträchtigen Kindern, Journal of Pediatrics, Januar 2000, zur Studie (English) | Vuksan V et al., Günstige Effekte von Ballaststoffen hoher Viskosität aus Konjac Glucomannanen bei Betroffenen der Insulinresistenz: Ergebnisse einer kontrollierten Stoffwechselstudie, Diabetes Care, Januar 2000, zur Studie (English) | Vuksan V et al., Konjac Glucomannan verbessert Glykämie und andere Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen bei Typ-2-Diabetes. Eine randomisierte kontrollierte Studie, Diabetes Care, Juni 1999, zur Studie (English) | Vuksan V et al., Einnahme von Ballaststoffen mit hoher Viskosität vor den Mahlzeiten beeinflusst die Nahrungsaufnahme bei Erwachsenen, Nutrition, metabolism and cardiovascular Diseases, September 2009, zur Studie (English) | Wanders, et al. Effects of dietary fibre on subjective appetite, energy intake and body weight: a systematic review of randomized controlled trials. Obes Rev. 2011 Sep, zur Studie | Wu WT et al., Auswirkungen von Konjac Glucomannan auf mutmassliche Risikofaktoren für die Entstehung von Dickdarmkrebs bei Ratten, die eine fettreiche Ernährung erhielten, Journal of Agricultural and Food Industry, Februar 2011, zur Studie (English)| Wu WT et al., Konjac Glucomannan und Inulin regulieren systematisch die antioxidative Abwehr bei Ratten mit fettreicher und ballaststofffreier Ernährung, Journal of Agricultural and Food Industry, September 2011, zur Studie (English) | Y. Matsuura, Degradation of konjac glucomannan by enzymes in human feces and formation of short-chain fatty acids by intestinal anaerobic bacteria. J Nutr Sci Vitaminol (Tokyo), 1998, zur Studie 


MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Close