Blog

Low Carb Reis – Reis ohne Kohlenhydrate

low carb reis ohne kohlenhydrate

Low Carb Reis gibt es wirklich!

Konjak Reis ist Reis ohne Kohlenhydrate, also Low Carb Reis bzw. No Carb Reis. Wer sich für eine Low Carb Ernährungsweise oder Diät entschieden hat sollte auf Lebensmittel mit vielen Kohlenhydraten verzichten. Doch die meisten Lebensmittel in unserem Alltag bergen relativ viele von diesem Nährstoff. Kohlenhydratreiche Produkte wie Brot, Gebäck, Nudeln und auch Reis werden an jeder Ecke angeboten und sind eigentlich aus der täglichen Ernährung kaum wegzudenken.

low carb reis ohne kohlenhydrateDie Basis dieser Lebensmittel ist Mehl und herkömmliches Weizenmehl hat besonders viele Kohlenhydrate. Wer sich über Alternativen informiert, wird schnell feststellen, dass es eine enorme Auswahl an Low Carb Mehl Sorten sowie Low Carb Nudeln und eben auch Low Carb Reis gibt, die nur wenige bis gar keine Kohlenhydrate haben.

Hier findest du ein Liste von Low Carb Reis mit Nährwerten.

Was du hier findest:

✔ Konjak Reis aus der Konjakwurzel ist No Carb!
✔ Was ist Konjak Reis und wie wird es hergestellt?
✔ Wo gibt es Konjak Reis und Low Carb Konjak Produkte zu kaufen?
✔ Low Carb Reis – 11 Sorten im Vergleich

 

Konjak Reis aus der Konjakwurzel ist No Carb!

Nährwerte Konjak ReisKonjak Reis ist ein glutenfreier und kohlenhydratearme Reis zum Kochen. Eigentlich hat er sogar gar keine für den Körper verwertbaren Kohlenhydrate. Er ist gut bekömmlich und ist zudem ideal für eine vegane Ernährung.

Konjak Reis hat weniger als 10 Kalorien auf 100g. Dies bedeutet, dass er bei einer Portion von 200 Gramm kaum nennenswerte Kalorien beinhaltet. Trotz geringer Nährstoffe enthält der Ries aber wichtige Ballaststoffe die gesund für die Verdauung sowie den Cholesterin- und Blutzuckerspiegel sind.

Was ist Low Carb Konjak Reis und wie wird es hergestellt?

Vorteile Shirataki ReisDer Konjak Reis, welcher auch als Shirataki Reis bekannt ist, kommt aus Asien. Dort wird er schon seit Jahrhunderten als Bestandteil der dortigen Küche verwendet. Die kalorienarme Konjakwurzel dient als Quelle für das Mehl aus dem der Reis hergestellt wird. Die Pflanze der Wurzel ist hierzulande unter dem Namen Teufelszunge bekannt und wächst besonders gut in subtropischen Gebieten. Darum ist das Mehl sowie der Reis und die Nudel aus Konjak in China, Japan, Korea und anderen asiatischen Ländern verbreitet. Die Asiaten schwören auf die positiven Wirkungen der Konjakwurzel und nutzen sie ebenfalls zu Gewichtsabnahme.

Produkte wie Konjak Mehl und somit auch Konjak Nudeln und Konjak Reis werden nicht aus Getreide hergestellt, sonder aus der Konjakwurzel. Für die Produktion von Konjak Reis wird die Konjakpflanze auf Feldern, hauptsächlich in Asien angebaut. Ist die Knolle der Teufelszunge ausgewachsen, wird sie geerntet, gereinigt und zu Mehl gemahlen. Es ähnelt optisch dem Weizenmehl, bringt allerdings ganz andere Eigenschaften mit sich. Es hat eine stark klebende Textur sobald es mit Feuchtigkeit in Berührung komm und kann das bis zu 50-fache seines Eigengewichtes an Wasser aufnehmen und binden.

Um aus dem Konjakmehl den Konjak Reis oder die Konjak Nudeln herzustellen, wird es mit Wasser und Calciumhydroxid (einem kalziumreichen Stabilisator, der unbedenklich ist) vermischt, gekocht und anschließend in die gewünschte Form gebracht.

Die Wurzel bzw. das Mehl besteht überwiegend aus Ballaststoffen, dem Glucomannan. Das Konjak Pulver ist vegan und frei von Gluten sowie Laktose. Mit nicht mal 12 Kalorien auf 100g Konjak Mehl sind die Nährwerte sehr gering und somit ideal für die Low carb Ernährungsweise.

Wo gibt es Konjak Reis und Low Carb Konjak Produkte aus der Konjakwurzel zu kaufen?

Konjak Reis aus der Konjakwurzel

KLICK HIER für Konjak Reis

Seit einigen Jahren gibt es sowohl den Konjak Reis als auch andere Produkte aus der Konjakwurzel auf dem deutschen Markt zu kaufen. Im Internet ist die Auswahl und Vielfalt am größten und das beste Preis-Leistungs-Verhältnis findet sich auf Amazon. Das Angebot dort ist umfassend und die Preise günstiger als im stationären Handel. Durch größere Bestellungen lässt sich einiges sparen.

Im Folgenden findest du drei Low Carb Konjak Reis Sorten, die ich zum kochen  getestet habe. Die erste Konjak Reissorte ist dabei mein persönlicher Favorit.

 

Achte beim Kauf auf die richtige Qualität!

BIO Konja Nudeln Reis Mehl

KLICK HIER für BIO Konjak

Qualitativer Konjak Reis sollte nur aus drei Zutaten bestehen. Wasser, Calciumhydroxid und 100 Prozent reinem Mehl der Konjakwurzel. Der Zusatz von anderen Stoffen ist nicht nötig und kann zur Abweichung der Nährwerte führen. Beim Kauf also auf die Inhaltsstoffe achten.

Häufig wird bei der Aufschrift auch der Name des Ballaststoffs Glucomannan verwendet, was ebenfalls für die Reinheit des Produktes spricht. Mittlerweile gibt es alle Konjak Produkte, wie auch den Konjak Reis in Bio-Qualität, was den Einsatz von Pestiziden beim Anbau der Konjakpflanzen ausschließt.

HIER kannst du weitere Information zum Thema Konjak Reis nachlesen!

Low Carb Reis und herkömmlicher Reis im Überblick

Im Folgenden gibt es eine Liste von Low Carb Reis und herkömmlichen Reissorten zum Vergleich. Die Werte beziehen sich jeweils auf 100 g der gekochten Reissorte. Denn oft werden die Angaben auf den getrockneten Zustand bezogen, was die Kalorienanzahl, sowie den Werte für den Kohlenhydrate Anteil deutlich höher ausfallen lässt.

Es gibt Reis in den Sorten Langkorn-, Mittelkorn- und Rundkorn. Diese wachsen in ihrer gegebenen Form, an der dazugehörigen Reispflanze. Dann gibt es Konjak Reis, der in Form der Konjakwurzel wächst, die zu Mehl gemahlen und durch einen Fertigungsprozess zum Konjak Reis wird.

ReisSorte

 Beschreibung

Nährwerte*

Konjak Reis

HIER bei Amazon.de bestellen

Das Konjak Reis wird aus der asiatischen Konjakwurzel gewonnen und gehört auch zu den Low Carb Reis Sorten. Er ist besonders reich an Ballaststoffen, welche gute für die Verdauung sind. Zudem hat er eine positive Wirkung auf den Blutzuckerspiegel sowie den Cholesterinwert.

Er eignet sich unter anderen hervorragen für das Low Carb Milchreis Rezepte oder auch für andere Low Carb Rezepte.

Nährwerte Konjak Reis
Shirataki Reis

HIER bei Amazon.de bestellen

Der Shirataki Reis wird aus der asiatischen Konjakwurzel gewonnen und gehört auch zu den Low Carb Reis Sorten. Er ist besonders reich an Ballaststoffen, den Glucomannan, welche gute für die Verdauung sind. Zudem hat er eine positive Wirkung auf den Blutzuckerspiegel sowie den Cholesterinwert.

Er eignet sich unter anderen gut für ein Low Carb Milchreis Rezepte oder auch für andere Low Carb Rezepte.

Nährwerte Shirataki Reis
Basmati Reis
Basmati Reis  gehört zur Sorte des Langkornreis. Er hat einen erdigen Geschmack und nach dem Kochen bleiben die Körner luftig und locker. Er sollte mindestens 6,5mm lang sein. Basmati Reis gibt es auch in den Varianten Bio und als Vollkorn Version. Kalorien: 132 Kcal Eiweiß: 2,6 g Kohlenhydrate: 30g Fett: 0,4 g
Naturreis
Der Naturreis gehört zur Sorte Vollkornreis. Die Schale wurde noch nicht entfernt und benötigt darum etwas länger zum Garen. Dafür enthält er aber auch mehr Nährstoffe als geschälter Reis. Kalorien: 112 Kcal
Eiweiß: 2,6 g
Kohlenhydrate: 12,3g
Fett: 0,8 g
Jasmin Reis
Jasmin Reis ist eine Langkornreissorte und stammt aus Thailand. Der Thailändische Reis hat einen wunderbaren süßlichen und blumigen Geruch, weshalb er auch Duftreis genannt wird.

Er pass hervorragend zu asiatischen Rezepten wie Thai Curry und mildert zudem etwas die Schärfe.

Kalorien: 155 Kcal
Eiweiß: 2,9 g
Kohlenhydrate: 34g
Fett: 1,4 g
Sushi Reis
Sushi Reis kommt wie es vermuten lässt aus Japan. Er ist ein Rundkornreis und klebt stark zusammen. Darum ist er ideal für die Zubereitung für Sushi wie Maki, Nigiri oder California Roll. Kalorien: 113 Kcal
Eiweiß: 2,1 g
Kohlenhydrate: 25g
Fett: 0,2 g
Risotto Reis
Italienisches Risotto wird aus Rundkornreis zubereitet, denn dieser ist besonders stärkehaltig, was ihn gut kleben lässt. Er wird während des Kochens cremig, behält aber seinen Biss. Risotto Reis wird sogar überwiegend in Italien angebaut und widerlegt das Klischee, Reis kommt nur aus Asien. Kalorien: 120 Kcal
Eiweiß: 2,3 g
Kohlenhydrate: 24g
Fett: 0,4 g
Roter Reis
Roter Reis ist ein Vollkornreis und stammt aus Frankreich. Die Farbe ist wirklich rot und wird durch die tonhaltiger Erde hervorgerufen, auf der er wächst. Nur die Schale ist rot und der Geschmack ist sehr nussig. Er hat im Gegensatz zu anderen Sorten viele gesunde Ballaststoffe. Diese Reissorte ist nicht überall zu bekommen. Kalorien: 123 Kcal
Eiweiß: 2,8 g
Kohlenhydrate: 25 g
Fett: 1 g
Ballaststoffe: 1,4 g
WilDReis
Wildreis ist gar kein Reis im herkömmlichen Sinne, sondern eine Grasart, die in Kanada wächst. Der Geschmack des langen, dunklen Korns erinnert ein wenig an Tee. Dieser Reis ist schwer anzubauen und deshalb schwerer zu bekommen als andere Sorten. Kalorien: 138 Kcal
Eiweiß: 5,3 g
Kohlenhydrate: 27g
Fett: 0,4 g
Kleb Reis

Kleb Reis stammt ebenfalls aus Thailand und hat eine besonders gute Klebeigenschaften. Aus Kleb Reis wird auch ein glutenfreies Mehl hergestellt.

Kalorien: 97 Kcal
Eiweiß: 2 g
Kohlenhydrate: 21g
Fett: 0,2 g
Schwarzer Reis
Schwarzer Reis stammt ursprünglich aus China und ist ein Vollkornreis. Dort wurde er nur für den Kaiser angebaut. Heute wird er auch in Italien angebaut und erhielt einen Platz in die mediterrane Küche. Sein Geschmack ist sehr nussig. Kalorien: 124 Kcal
Eiweiß: 3,5 g
Kohlenhydrate: 24g
Fett: 1,1 g
MOCHI REIS
Der japanische Mochi Reis ist ein Mittelkornreis. Er wird überwiegend für japanische Süßspeisen wie Reiskuchen verwendet und ergibt gemahlen ebenfalls ein glutenfreies Mehl. Kalorien: nd Kcal
Eiweiß: nd g
Kohlenhydrate: nd g
Fett: nd g
*Nährwert Informationen von http://fddb.info für je 100g des gekochten Low Carb Reis

Reis ist kein Dickmacher!

Reis ist ein natürliches Produkte und kein Dickmacher. Er beinhaltet wertvolle Nährstoffe und ist sehr fettarm. Alle Reissorten sättig hervorragend sowie langanhaltend und geben uns die Energie, die wir benötigen.

Wer eine Diät macht, egal ob Low Carb oder eine andere, liegt mit Reis niemals falsch. Als Beilage, eignet er sich auch bei kalorienreduzierter Ernährung, um ohne Hunger durch den Tag zu kommen. Wichtig sind die anderen Zutaten, von denen oft deutlich mehr Kalorien und Carbs ausgehen. Gerade als Alternative zu Brot ist Reis ein schlauer Ersatz um Kalorien zu sparen, bei gleicher Sättigung.

Die Menge macht’s

Möchtest du abnehmen, kommt es natürlich auch darauf an wie der Reis geschmacklich zubereitet wird. Verzichte hierbei auf zu viel Butter oder reichhaltige Soßen. Die richtige Menge an Reis ist vor allem wichtig. Pro Person sollte, bei einem Gericht mit Reis als Beilage, mit ungefähr 60 g ungekochtem Reis gerechnet werden.

Ist Reis Hauptbestandteil des Gerichtes, nicht Beilage, empfiehlt sich der Konjak Reis ohne Kohlenhydrate. Er nimmt den Geschmack der Zutaten vollständig an, ist gut für die Verdauung und spart viele Kalorien.

Am besten immer viele frische Zutaten für ein Reisgericht verwenden, um alle nötigen Vitamine und Nährstoffe für den Tag zu sich zunehmen.

Low Carb Reis ohne Kohlenhydrate

Wie diese Übersicht der Reissorten zeigt, bedeutet eine kohlenhydratarme Ernährung nicht gleich der Verzicht auf geliebte Gerichte mit Reis. Mit den alternativen Reis aus der Konjakwurzel, kann in der gleichen Qualität gekocht werden.

Wer ein Low Carb Diät oder eine kohlenhydratarme Ernährungsweise anstrebt ist mit dem Konjak Reis besonders gut bedient. Er hat viele gesunde Eigenschaften auf unserer Verdauung und hilft die täglich aufgenommen Kalorien zu reduzieren, um eine Gewichtsabnahme zu begünstigen.

Probier es aus und lass es dir schmecken!

Alle Konjak Produkte im Überblick

Weitere interessante Beiträge über Konjak Produkte:

MerkenMerken

MerkenMerken

Close